Die Tür mit den sieben Schlössern

Die Tür mit den Sieben SchössernWenn sich ein altgedienter Panzerknacker freiwillig auf den Weg zur Polizei begibt, um eine Aussage zu machen, dann muss ihm schon etwas sehr große Sorgen bereiten. Sorgen, die Richard Martin, seines Zeichens Inspector bei Scotland Yard und Bestsellerautor, durchaus teilt. Denn irgendetwas ist im Gange in good old London.

Was hat es mit den mysteriösen Morden, den verschwunden Schlüsseln und den dubiosen neuen Bewohnern auf Selford Castle auf sich? Wo ist die Tür mit den sieben Schlössern? Welche Rolle spielt der gleichermaßen skrupellose wie gefährliche Dr. Antonio Staletti in dieser Angelegenheit? Und was würde die Queen zu alledem sagen? Inspector Martin jedenfalls ist not amused. Einzig die bezaubernde Miss Sybil Landsdown ist in der Lage für etwas Zerstreuung zu sorgen, jedoch scheint auch sie ein düsteres Geheimnis zu umwittern.

Mord und Totschlag, eine Menge Geheimnisse, Verstrickungen, Liebe, rote Telefonzellen ein Bobby und viel Londoner Nebel. Diese Komödie von Alexander Liegel und Gabriele Rothmüller hat alles, was das Krimiherz begehrt – und noch ein bisschen mehr.

Freuen Sie sich auf zwei Stunden skurrile Ermittlungsarbeit mit Theater Mimus.

ABGESPIELT:
Fr. 31. März 2017 | 19:30 Uhr
PROVISORIUM Bramfeld
Herthastraße 16, Hamburg

Fr. 21. April 2017 | 20:00 Uhr
Brakula (Bramfelder Kulturladen)

Sa. 22. April 2017 | 20:00 Uhr
Brakula (Bramfelder Kulturladen)

Sa. 29. April 2017 | 20:00 Uhr
Kulturladen Hamm

BESETZUNG:
Sybil Landsdown: Anne Klüver
Lew Pheeney & Inspector Martin: Steffen Vogel
Emily und Dame mit Hörnchen: Gianna-Alina Handke
Clarissa Havelock und Schaffnerin: Britta Haß
Belinda Cody: Line Schönhoff
Bertram Cody und Dr. Staletti: Julian Knuth
Bobby: Nicole Friedrich
Ann und der Henker von London: Christina Handke

REGIE:
Christina Handke

ASSISTENZ:
Astrid Hering / Elvira Schumann

TECHNIK:
Domenic Schmidt / Pascal Reihe