Die Morgengabe

oder Hochzeit mit Allan
eine Komödie von Aquilla Byrnes

Die MorgengabeEin wunderschöner Wintermorgen im beschaulichen US-Bundesstaat Vermont. Im gemütlichen Gasthaus der Familie Fraley beginnt der wichtigste Tag im Leben der jungen Gwen Pritchard. Eigentlich sollte es auch ihr glücklichster Tag werden, der Tag ihrer Hochzeit mit Allan.Ein süßer, kleiner Ort auf dem Land, mit einer bezaubernden Kirche und eine romantische Zeremonie. Unter den Augen von 40 geladenen Hochzeitsgästen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht Gwens Mutter. Die freizügige und äußerst erfolgreiche Romanautorin Stella Ramsey mischt die Hochzeitsgesellschaft auf und sorgt für allerlei Verwirrung. Ziemlich genau vor 15 Jahren, hatte sich die mittlerweile zur High-Society-Lady aufgestiegene Schriftstellerin von Gwens Vater scheiden lassen. Eliot Dunkon Pritchard, ein etwas steifer Fabrikant. Dieser lebte zum Zeitpunkt der Scheidung bereits in einer Beziehung mit der jungen und attraktiven Laura, der damals amtierenden Miss Käse Iowa von 1966. Ein Umstand, über den die Familie vorzugsweise Schweigen gehüllt hatte.Bis jetzt. Ausgerechnet den Hochzeitsmorgen suchen sich die Protagonisten aus, um all die längst fälligen Rechnungen auf den Tisch zu legen. Eine ganz besondere Morgengabe für die kleine Gwen, die plötzlich selbst ins Kreuzfeuer der Emotionen gerät und dabei auf einmal gar nicht mehr so unschuldig zu sein scheint, wie man am Anfang vermutet hätte.

Mit „Die Morgengabe – oder Hochzeit mit Allan“ präsentiert Theater Mimus eine hervorragende Komödie mit viel schwarzem Humor und messerscharfen Dialogen. Lernen Sie Gwen, Stella, Laura und Eliot abwechselnd lieben und hassen und begleiten sie die Vier in die Abgründe des ganz normalen Familienlebens. Aquilla Byrnes glänzt mit diesem Stück durch eine ausgezeichnete Handlung, über der man eine Frage niemals aus den Augen verlieren sollte: Wer liebt hier eigentlich wen, und warum?

Abgespielt:
Fr. 08. Februar 2013 – 20:00 Uhr
Brakula – Bramfelder Chaussee 265

Sa. 09. Februar 2013 – 20:00 Uhr
Brakula – Bramfelder Chaussee 265

Sa. 16. Februar 2013 – 20:00 Uhr
Kulturladen Hamm – Carl-Petersen-Straße 76

Fr. 08. März 2013 – 20:00 Uhr
Brakula – Bramfelder Chaussee 265

Fr. 22. März 2013 – 19:30 Uhr
im Bürgerhaus Meiendorf – Saseler Straße 21

BESETZUNG
Als Elliot Pritchard: Steffen Vogel
Als Stella Ramsey: Christina Handke
Als Gwen Pritchard: Gianna-Alina Handke
Als Laura Pritchard: Britta Haß

Regie:
Astrid Hering

Assitenz:
Marion Hauser

Technik:
Tim van der Will